Neu

Die Fotografien von Silja Yvette (*1986) „regen zu einer Reihe von Assoziationen an, die von ironischer Reflexion über elegische Anspielungen, die Fragilität des Seins bis zu einer gewissen Sehnsucht nach dem Elementaren reichen." (Annekathrin Müller, Deutsche Börse Photography Foundation).

Details

Liquid Identities

(Volume IV – VII). Ein Filmprojekt von Thomas Henke mit Installationsbauten von Lorenz Estermann 2003–2012

Grundlage des umfangreichen Film-Projektes „Liquid Identities“ von Thomas Henke ist die über lange Zeit gewachsene Zusammenarbeit des Medienkünstlers mit einzelnen und kleineren Gruppen von Jugendlichen, die im Rhein-Main-Gebiet in unterschiedlichsten sozialen und kulturellen Kontexten leben.
Die Jugendlichen dokumentieren dabei selbst - oft über Jahre - mit subjektivem Kamerablick auf sich Momente ihres Lebens. Sie präsentieren ihren (Schul-)Alltag, ihre Freizeitaktivitäten, ihre Freundschaften, Liebesbeziehungen und Leidenschaften, ihre Lebensräume, ihre dringlichsten Anliegen und ihre Wertvorstellungen. Ein eindrückliches Kaleidoskop entsteht.


Liquid Identities (Volume IV – VII) ist die Fortsetzung der 2008 im Verlag erschienenen Publikation „Liquid Identities (Volume I – III)“, ISBN 978-3-86678-203-7.

15,90 €
19,53 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Liquid Identities"

März 2012

ISBN 978-3-86678-682-0

17,00 x 24,00 cm

64 Seiten

58 farbige und 6 s/w Abbildungen

Softcover, gebunden

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
Thomas Henke
Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen
Texte von
Thomas Henke, Justus Jonas, Susanne Neubauer, Miriam Oesterreich, Reinhard Spieler
Gestaltung von
Jenna Gesse
Veranstaltungen
Ausstellung „Liquid Identities (Volumne IV – VII)“  im Rahmen der reihe „display“, 16. März bis 28. Mai 2012,  Wilhelm Hack Museum, Ludwigshafen, in Zusammenarbeit mit dem Leopold Museum Wien und Galerie Anita Beckers, Frankfurt/Main