Neu

In Zeiten, in denen die weißen Flecken auf den Landkarten weitgehend verschwunden sind, kehrt die „Wildnis“ zurück in die Kunst. Die Schirn Kunsthalle Frankfurt widmet dieser wiederkehrenden Faszination eine umfassende Themenausstellung.

Details

Marianne Lang

Feldspat, Quarz und Glimmer

Welten prallen aufeinander, wenn Marianne Lang zivilisatorische Phänomene und Naturbeobachtungen kollidieren lässt: Raupen-zerfressene Blätter mit Holzintarsien, Bausubstanz rekonstruierender Efeu, sowie tausende Asseln, die sich zu einem Teppichmuster formieren. Die Künstlerin denkt den Begriff „Zeichnung“ weiter – nicht nur mittels unkonventioneller Techniken, sondern auch durch das Koppeln von Material und Motiv: Gardinen, gezeichnet mit „vergilbendem“ Silberstift; mit dem Lötkolben eingebrannte Motten; Kletterpflanzen, die in Sgraffito-Manier altes Gemäuer freilegen. Marianne Lang konterkariert Seh- und Denkgewohnheiten und polarisiert subtil und intelligent.

30,00 €
36,84 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Marianne Lang"

Dezember 2017

ISBN 978-3-7356-0420-0

17,00 x 24,00 cm

160 Seiten

77 farbige und 36 s/w Abbildungen

Hardcover in Leinen

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber

Marianne Lang

Texte von

Roman Grabner, Astrid Kury, Elsy Lahner, Margareth Otti

Gestaltung von
Aneta Grzeszczyk, Wien