In Kürze
Die Arbeitsweise und der Werkprozess des großen Meisters in einem umfangreichen Band.
Details

Mario Asef

Crossfade
Die Videos, Fotografien, Collagen, Installationen und Interventionen von Mario Asef behandeln gesellschaftliche Diskurse. In der titelgebenden Videoarbeit „Crossfade“ setzt er sich mit der wechselseitigen Massenmigration zwischen Südamerika und Europa auseinander. Diese Migrationsbewegungen vollzogen sich seit Anfang des 16. Jahrhunderts sowohl bei den Menschen als auch in der Tierwelt.
In sehr persönlichen, poetischen Bildern wird die Geschichte seiner Heimat zum Ausgangspunkt für historische und politische Fragestellungen, die aktuelle Themen wie Eroberung, Ein- und Auswanderung, Macht und Unterdrückung beinhalten und sich global lesen lassen.

Mehr zu Mario Asef

20,00 €
24,56 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Mario Asef"

Februar 2013

ISBN 978-3-86678-772-8

17,00 x 24,00 cm

80 Seiten

43 farbige und 8 s/w Abbildungen

Softcover, gebunden

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber

Junge Kunst e. V., Wolfsburg und Susanne Köhler

Vorwort
Gerda Pohlmann

Text
Susanne Köhler, Dirck Möllmann

Gestaltung
Carolin Jap Lim, Kurz Gestaltung, Berlin

Veranstaltungen
Ausstellung: „Mario Asef. Crossfade“, 30.11.2012 – 26.1.2013, Kunstverein Junge Kunst e. V., Wolfsburg