In Kürze
Der international renommierte Fotograf Walter Vogel ist weithin bekannt für seine unvergesslichen Porträts von Pina Bausch und Joseph Beuys. Weniger beachtet blieb bisher eine von ihm bevorzugte Art des Fotografierens weiblicher Schönheit.
Details

Martin Scholz

kopfraum strömung
Die Bilder von Martin Scholz haben einen gegenständlichen Ursprung. Sie enthalten Formen und Fragmente von Köpfen, Pflanzen, Steinen und architektonischen Elementen. Sie stellen eine Verbindung her zur sichtbaren Welt, wie wir sie kennen. Entfernen sich aber gleichzeitig von ihr, schaffen einen eigenen Bildraum, in dem eigene Gesetzmäßigkeiten wirken. Die Malerei verwandelt und übersetzt die "bekannten" Elemente — so können sie neue Beziehungen eingehen und vielfältige gedankliche Bezüge zu Mensch, Natur, Leben und Vergänglichkeit entwickeln.
Neben dem wiederkehrenden Kopfmotiv sind Spiegelungen, Schattenformen und
die Teilung des Bildes, in ein klares Oben und Unten, Themen der Bildfindung. Teilweise treffen so Bildteile aufeinander, die sich kontrastreich gegenüberstehen und durch diesen Kontrast das Bildganze beleben. Trennung, Verbindung, Grenze, Nähe und Entfernung spielen im übertragenen Sinn eine entscheidende Rolle bei der Wahrnehmung der Bilder.
24,00 €
29,47 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Martin Scholz"

September 2006

ISBN 978-3-86678-026-2

17,00 x 24,50 cm

64 Seiten

56 farbige Abbildungen

Hardcover, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
vom
Kerber Verlag

Die Publikation erschien anlässlich der Ausstellung „Martin Scholz – Bilder“, 2006, Galerie Moderne, Bad Zwischenahn.


mit Textbeiträgen von
Inge Höher, Nina Koch und Michael Plöger