Neu

Der Katalog zur Ausstellung Die UFA – Geschichte einer Marke der Deutschen Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen widmet sich den ökonomischen und ästhetischen Strategien des Medienkonzerns seit seiner Gründung im Jahr 1917.

Details

Martin Ziegelmüller

Weites Feld
Gewittrig aufbrechende Wolken, spiegelnde Wasseroberflächen, städtische Lichtermeere – die Landschaft spielt in Martin Ziegelmüllers Malerei eine Hauptrolle. Seine malerische Neugier kennt jedoch keine Grenzen. Sie erwacht ebenso im Operationssaal oder in der Glasfabrik, richtet sich auf Menschen und Stillleben.
Der Schweizer Maler verfolgt seine Themen über Jahrzehnte und variiert sie aus immer wieder neuen Blickwinkeln, wobei atmosphärische Stimmungen, Licht und Reflexe immer mehr ins Zentrum rücken. Je anspruchsvoller die Darstellung, desto größer ist sein Verlangen, sich mit dem Lichtzauber auseinanderzusetzen. Der vorliegende Band dokumentiert opulent und reich bebildert das Schaffen Martin Ziegelmüllers und lädt ein, dieses auch anhand der kenntnisreichen Essays ganz neu zu entdecken.

Mehr zu Martin Ziegelmüller

42,00 €
51,58 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Martin Ziegelmüller"

November 2010

ISBN 978-3-86678-480-2

23,50 x 30,00 cm

208 Seiten

193 farbige und 10 s/w Abbildungen

Hardcover in Leinen, gebunden, mit Schutzumschlag

Sprachen: Deutsch, Französisch

Herausgeber
Kunstmuseum Bern
Kunsthaus Langenthal
Texte von
Fanni Fetzer, Matthias Frehner, Caroline Kesser, Klaus Merz, Eveline Suter, Konrad Tobler, Heinz Trösch
Gestaltung von
Sonja Oswald, P'inc, Langenthal, Schweiz
Veranstaltungen
Die Publikation erschien anlässlich der parallelen Ausstellungen „Martin Ziegelmüller - Weites Feld“, 18.05. - 10.07.2011, Kunsthaus Langenthal, sowie vom 19.05. - 14.08.2011, Kunstmuseum Bern.