Neu
Der Künstler Harding Meyer ist ein Manipulator der Kunst
Details

Mini, Mofa, Maobibel

Die Sechziger Jahre in der Bundesrepublik
Pilzkopf-Frisuren und Pop-Art, Studentenunruhen und Karl-May-Filme – die Sechziger Jahre sind geprägt von Aufbruchsstimmung, aber auch von Gegensätzen:
Rebellierende Jugendliche fordern die Umgestaltung der Gesellschaft, Literatur, Theater und Film stehen im Zeichen der Politisierung. Mit den Beatles hält die Popkultur Einzug und Mary Quandts Minirock schockiert die ältere Generation.
Mit einem umfassenden Überblick über Lebensstile und Deutungsmuster dieser Dekade lädt das Buch auf einem spannenden Streifzug durch die Bereiche Architektur, Wohnen und Design, Mode, Kunst und Jugendkultur sowie Literatur, Musik und Fernsehen zu ihrer Wiederentdeckung ein. 
25,00 €
30,70 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Mini, Mofa, Maobibel"

ISBN 978-3-86678-759-9

17,00 x 21,00 cm

138 Seiten

97 farbige und 31 s/w Abbildungen

Hardcover, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
von
Siegfried Müller und Michael Reinbold
Texte
Siglinde Killisch, Siegfried Müller, Michael Reinbold und Corinna Wodarz
Gestaltung
Klaus-Peter Plehn, Kerber Verlag
Veranstaltungen
Ausstellung: „Mini, Mofa, Maobibel. Die Sechziger Jahre in der Bundesrepublik“, 25.11.2012 – 3.3.2013, Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Schloss, Oldenburg