Perfekt zum Fest
Die neue Collector's Edition vom bekannten britischen Pop-Artist Allen Jones
Details

Monument der Fragen

Über Kunst als rituelle Praxis und symbolische Form
Was für eine Gesellschaft sind wir? Sind Kinder Pflicht? Was ist ein Kulturbeutel? Hilft Beten? Wann wird Lüneburg Hafenstadt? Wer war die schöne Frau gestern? Was ist eine relevante Frage?
Es gibt ewige Fragen, es gibt Fragen ohne Antworten und die Gegenwart wirft in der Tat Fragen auf. Der Kirchentag 2005 und sein Motto ›Wenn dein Kind dich morgen fragt ...‹ (5. Mose 6,20) waren Anlass zu einer stadtweiten Fragen-Sammelaktion in einem Kunstprojekt. Menschen in Hannover waren aufgerufen, ihre Fragen an Gott und die Welt auf bunte Stoffbänder zu schreiben. Familien, Nachbarschaften, Schulen, Kirchengemeinden, Parteien, Gewerkschaften, Seniorengruppen, Polizisten, Kleingärtner bis hin zur Feuerwehr haben sich beteiligt. Oberhemden, alte Bettlaken, Tischdecken, Vorhänge, abgelegte Sommerkleider, Röcke oder sonstige Stoffe aus hannoverschen Haushalten dienten zur Herstellung der Fragebänder. Rechtzeitig zum Kirchentag wurden diese in einer kunstvoll-rituellen Aktion von Jugendlichen Kletterexperten an einer 20m hohen Holzkonstruktion in der Innenstadt installiert. So entstand ein öffentliches Zeichen für ein bedeutsames Thema Fragen und der Beitrag aus Hannover zum Kirchentag.
17,95 €
22,04 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Monument der Fragen"

Mai 2007

ISBN 978-3-938025-86-4

12,00 x 16,40 cm

168 Seiten

74 farbige Abbildungen

Hardcover, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
von
Katrin Schuh, Festwerk

Vorwort von
Herbert Schmalstieg

mit Textbeiträgen von
Katrin Schuh, Wolfgang Vögele, Anette Klecha
Veranstaltungen
Das Buch erschien in unserer Reihe art&forum.