Neu
Ferdinand Hodler (1853–1918) zählt zu den bedeutendsten Schweizer Künstlern des frühen 20. Jahrhunderts. Innerhalb des Symbolismus und des Jugendstils entwickelte er einen unverwechselbaren Stil.
Details

Méta-Harmonie

Musikmaschinen und Maschinenmusik im Werk von Jean Tinguely
Im Zentrum des Katalogs zur gleichnamigen Ausstellung des Museums Tinguely, Basel, kuratiert von Annja Müller-Alsbach und Sandra Beate Reimann, stehen die klangerzeugenden Maschinenskulpturen von Jean Tinguely. Tinguelys Skulpturen erzeugen Geräusche, Klänge und scheinbar zufällig sich vollziehende Musik. Einen Höhepunkt erreichte diese musikalische Seite mit den vier „Méta-Harmonien“ zwischen 1978 bis 1985.

Katalog und Ausstellung behandeln gleichermaßen Entwicklungen in der Musik mit Werken, die Maschinen thematisieren oder bei denen Maschinen die Instrumente beziehungsweise Klangerzeuger der Stücke bilden. Das Spektrum reicht dabei von der Avantgarde bis heute.
36,00 €
44,21 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Méta-Harmonie"

November 2016

ISBN 978-3-7356-0269-5

20 x 25 cm

192 Seiten

124 farbige Abbildungen

Hardcover, gebunden

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
Museum Tinguely, Basel
Texte von
Sandra Beate Reimann, Annja Müller-Alsbach, Heidy Zimmermann
Veranstaltungen
Ausstellung: Musikmaschinen / Maschinenmusik, 19. Oktober 2016 – Januar 2017