In Kürze
Mel Ramos' malerisches Gesamtwerk erstmals in einem Band.
Details

Netz. Vom Spinnen in der Kunst

Die Publikation "Netz. Vom Spinnen in der Kunst" begleitet die gleichnamige Ausstellung in der Kunsthalle zu Kiel. Sie stellt künstlerische Arbeiten vor, die mit der Idee des Netzes arbeiten, mit natürlich gesponnenen wie dem der Spinne, mit Diagrammstrukturen und den flexiblen Daten des Internets. Die Publikation präsentiert alle Werke der Ausstellung - unter anderem von Tomás Saraceno - mit farbigen Abbildungen. Zudem äußern sich  Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft zu rund 50 assoziativen Stichworten zum Thema Netz, wie "digital", "Spinne", "Gewebe" oder "sinnlich".
28,99 €
35,60 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Netz. Vom Spinnen in der Kunst"

Juli 2014

ISBN 978-3-7356-0020-2

13,80 x 21,00 cm

352 Seiten

54 farbige und 11 s/w Abbildungen

Softcover, gebunden

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
Anette Hüsch
Texte von
Natascha Adamowsky, Dietrich Brüggemann, Klaus Corsilius, Wolfgang Coy, Stefan Dech, Annette Dekker, Annette Doms, Peter Fuchs, Sebastian Gießmann, Klaus Grewe, Thomas Grüter, Hannes Hartenstein, Helge Hellriegel, Alexander Hille, Carolin Höfler, Wolfgang Hunger, Anette Hüsch, Daniel Karasek, Ralf Konersmann, Mojib Latif, Malte Lehming, Margreth Lünenborg, Elke Mattern, Dieter Mersch, Bernard Moltmann, Gábor Paál, Yvonne Radetzki, Arne Rautenberg, Eckard Rolf, Günther Schatter, Philipp Schaumann, Gunnar Schmidt, Birgit Schneider, Christiane Schulzki-Haddouti, Erhard Schüttpelz, Robert Sinclair, Ralf Stabel, Harald Welzer, Thilo Weichert, Maren Wienigk, Christian Wolff, Dörte Zbikowski, Arne Zerbst, Samuel Zschokke
Gestaltung von
Ariane Spanier, Berlin
Veranstaltungen
Ausstellung: "Netz. Vom Spinnen in der Kunst", 28.07. - 16.11.14, Kunsthalle zu Kiel