Neu
Die Fülle der Deutungsmöglichkeiten der prominentesten jüdischen Legendenfigur „Golem“ in einem Band.
Details

Nolde bis Picasso

Eine Privatsammlung expressiver Graphik für das Herzog Anton Ulrich-Museum
Die erstmals der Öffentlichkeit präsentierte Sammlung Dr. Jürgen Sager des Braunschweiger Kupferstichkabinetts ist in einem Zeitraum von über fünf Jahrzehnten gewachsen, von denen das Buch eine Auswahl der hundert schönsten Blätter zeigt.
Ein Schwerpunkt liegt auf dem deutschen Expressionismus, hier besonders Erich Heckel, Emil Nolde, über den Ersten Weltkrieg hinaus Max Beckmann, Käthe Kollwitz und Ernst Barlach. Künstler der Neuen Sachlichkeit wie Otto Dix und George Grosz sind ebenso vertreten wie die der Abstraktion vor und nach dem Zweiten Weltkrieg wie Hans Arp oder Willi Baumeister und – über den nationalen Rahmen hinaus – Vertreter der europäischen Avantgarde von Paul Gauguin, Pablo Picasso, Georges Braque, Marc Chagall bis hin zu Henri Matisse. Ergänzend finden sich grafische Arbeiten von Künstlern aus der ehemaligen DDR, unter anderen Wolfgang Mattheuer und Gerhard Altenbourg.
23,00 €
28,24 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Nolde bis Picasso"

Februar 2008

ISBN 978-3-86678-154-2

21,00 x 27,00 cm

144 Seiten

10 farbige und 100 s/w Abbildungen

Hardcover, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
vom
Herzog Anton Ulrich-Museum, Braunschweig
mit einem Vorwort von
Jochen Luckhardt
mit Textbeiträgen von
Judith Claus und Thomas Döring