In Kürze
Mel Ramos' malerisches Gesamtwerk erstmals in einem Band.
Details

Oleg Kulik

Nihil inhumanum a me alianum puto — Nothing inhuman is alien to me
„Kulik ist einer der radikalsten und profundesten der heute tätigen Künstler. Der russische Hintergrund – sowohl sowjetisch als auch post-sowjetisch – aus dem er abstammt, liefert einen Schlüssel zum Verstehen seiner Motivation, aber seine Botschaft ist universal: ‚Anthropomorphismus hat sich selbst entleert’“.
(Jonathan Watkins, Ikon Gallery, Birmingham).
Das Buch ist der erste große Katalog nach fünfzehn Jahren regelmäßiger Verfemungen des Künstlers. Kein einziger Künstler scheint einer solchen Flut von Kritik ausgesetzt gewesen zu sein wie Oleg Kulik. Aber nur wenige Künstler haben eine solche Bewunderung hervorgerufen.

Mehr zu Oleg Kulik

58,00 €
71,22 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Oleg Kulik"

Mai 2007

ISBN 978-3-86678-045-3

22,00 x 28,00 cm

368 Seiten

290 farbige und 170 s/w Abbildungen

Softcover, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Englisch, Russisch

Herausgeber
von
Alexandra Obukhova
mit Textbeiträgen von
Mila Bredikhina