In Kürze
Mel Ramos' malerisches Gesamtwerk erstmals in einem Band.
Details

Ottjörg A. C.

Deskxistence
Den Spuren, die Menschen (oft unwillkürlich) hinterlassen, nimmt der Künstler Ottjörg A. C. auf ungewöhnliche Weise unter die Lupe. Sein aktuelles Projekt „Deskxistence“ beruht auf umfangreichen Reisen, die ihn unter anderem nach Jerusalem, Ramallah, New York, São Paulo und in verschiedene Städte Chinas führten. An all diesen Orten besuchte er Schulen, um von den Tischen, an denen die Schüler sitzen, großformatige farbige Drucke auf Papier herzustellen. Durch das Tiefdruckverfahren treten die unterschiedlichen Kritzeleien, Einritzungen, Beschriftungen, bildlichen Darstellungen und Abreibungen deutlich hervor. 
Was zunächst wie eine Grafikserie in der Tradition des Informel anmutet, entpuppt sich als originelle und aufschlussreiche Dokumentation einer globalen verbreiteten, aber oft übersehenen kulturellen Aktivität.
9,00 €
11,05 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Ottjörg A. C."

September 2010

ISBN 978-3-86678-460-4

21,00 x 15,00 cm

70 Seiten

25 farbige Abbildungen

Hardcover, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
von
Ludwig Seyfarth
mit Textbeiträgen von
Laymert Garcia dos Santos, Gregor Jansen, Wolfgang Kessler, Daniel Marzona, Ludwig Seyfarth und Wang Huangsheng 
Gestaltung
Caroline Kurz, Kurz Gestaltung, Berlin