NEU
Das spannende Begleitbuch öffnet den Blick in ein hoch aktives Feld dynamischer Gedankenexpeditionen durch Akteure wie Gropius, Schawinsky, Taut oder Deffke.
Details

Otto Dix

Die Stiftung Dr. Alfred Gunzenhauser
Die mehr als 2.400 Werke umfassende Kunstsammlung von Alfred Gunzenhauser, die er 2003 der Stadt Chemnitz stiftete, umfasst eines der weltweit bedeutendsten Konvolute zum Werk von Otto Dix (1891-1969).
Anhand von insgesamt 290 Arbeiten lassen sich Leben und Werk des Künstlers beispielhaft nachvollziehen und zum Teil in der Dauerausstellung des Museums Gunzenhauser der Kunstsammlungen Chemnitz sehen. Da das über Jahrzehnte zusammengetragene Konvolut bislang jedoch wenig bekannt ist, nimmt das Museum den 120. Geburtstag des Künstlers 2011 zum Anlass, den Bestand seiner Arbeiten von Otto Dix erstmals komplett in einem opulenten und bildprächtigen Bestandsverzeichnis zu publizieren.

Mehr zu Otto Dix

48,00 €
58,94 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Otto Dix"

ISBN 978-3-86678-565-6

24,00 x 30,00 cm

288 Seiten

133 farbige und 4 s/w Abbildungen

Hardcover, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

zusätzlich 293 kleine Abbildungen im Werkverzeichnis 

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
von
Ingrid Mössinger
erarbeitet von
Thomas Bauer-Friedrich
mit einem Textbeitrag von
Thomas Bauer-Friedrich
Gestaltung
Klaus-Peter Plehn, Kerber Verlag
Veranstaltungen
Die Publikation erscheint in Verbindung mit den beiden Ausstellung "Ich Dix bin das A und das O. Selbstporträts von Otto Dix im Museum Gunzenhauser", 14. Mai bis 31. Oktober 2011, und "Otto Dix in Chemnitz", 13. November 2011 bis 15. April 2012, Museum Gunzenhauser der Kunstsammlungen Chemnitz.