Neu
Zwei Künstler - zwei Techniken - ein höchst ungewöhnliches kollaboratives Projekt.
Details

Otto Griebel

Verzeichnis seiner Werke
Otto Griebel (1895 - 1972) war einer der interessantesten Künstler der 1920er-Jahre und wesentlicher Protagonist von Dada und der Neuen Sachlichkeit in Dresden. Durch die Vernichtung großer Teile seines Œuvres gelang es dem Künstler nach 1945 nicht, Anschluss an seinen Erfolg vor der Machtergreifung der Nationalsozialisten zu finden.


Auch wenn seine Werke in Überblicksausstellungen zur Kunst der Weimarer Republik nie fehlen, ist Griebel heute vor allem durch die Edition seiner posthum herausgegebenen autobiografischen Schriften Ich war ein Mann der Straße bekannt. Sein vielfältiges Schaffen wurde noch nie im Zusammenhang vorgestellt. Das Werkverzeichnis unternimmt den Versuch, mit der Rekonstruktion des verschollenen und vernichteten Werkteils einen Gesamtüberblick zu Griebels Schaffen anzubieten.

Mehr zu Otto Griebel

40,00 €
49,12 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Otto Griebel"

Februar 2017

ISBN 978-3-7356-0270-1

21 x 26 cm

276 Seiten

396 farbige und 471 s/w Abbildungen

Hardcover

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
Gisbert Porstmann, Johannes Schmidt, Städtische Galerie Dresden
Texte von
Johannes Schmidt, Mathias Wagner, Hans-Peter Lühr, Lars Rebehn
Gestaltung von
Denise Walther, büro heimatstuben
Veranstaltungen

Sonderausstellung: Otto Griebel, 4.2.2017–7.5.2017, Städtische Galerie Dresden