Neu
Cornelia Schleime erhält den Hannah-Höch-Preis des Landes Berlin für ihr Lebenswerk
Details

Out of This World

„Als Erfahrung des vereinzelten schauenden Subjekts ist Vollkommenheitserfahrung Radikalitätserfahrung. Das schauende Subjekt ist radikal allein. Aus seiner Erfahrung – der nicht-substituierbaren Erfahrung des Einzelnen vor dem nicht-substituierbaren spezifischen Objekt, dem Kunstwerk – lässt sich keine Macht konstruieren, keine Identität, keine Gemeinschaft. In dieser machtlosen Gewalt des Ästhetischen liegt sein Wert“.


„Out of This World“ versammelt internationale Künstler, deren ausgewählte Arbeiten sich mit Himmelsphänomenen beschäftigen. In ihnen vermischen sich stets das Erhabene mit dem Profanen, das Erhabene wird als technisch reproduzierbar vorgeführt oder rührt schließlich an Phänomene des Glaubens. Leonard Emmerlings Essay stellt vor dieser Folie den Versuch dar, Kategorien der klassischen und idealistischen Ästhetik wie Erhabenheit oder Vollkommenheit auf ihre Brauchbarkeit heute zu untersuchen.


Künstlerinnen und Künstler:
Vija Celmins, Colin McCahon, Jorge Molder, Linda Quinlan, Ben Rivers, Peter Rösel, Thomas Ruff und James Turrell

22,90 €
28,12 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Out of This World"

Dezember 2005

ISBN 978-3-86678-469-7

17,00 x 24,00 cm

72 Seiten

12 farbige und 2 s/w Abbildungen

Hardcover, gebunden

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber

Stephen Bambury und Leonhard Emmerling


Idee
Stephen Bambury und Leonhard Emmerling


Autor
Leonhard Emmerling


Gestaltung
Jonty Valentine, Auckland

Veranstaltungen
Die Publikation erschien anlässlich der Ausstellung „Out of This World“, 30. Oktober 2010 bis 9. Januar 2011, Pfalzgalerie Kaiserslautern.