In Kürze
Die Arbeitsweise und der Werkprozess des großen Meisters in einem umfangreichen Band.
Details

Remote Memories

In der aktuellen Kunst lässt sich verstärkt ein wiedererwachtes Interesse an kulturhistorischen Phänomenen beobachten. Künstler und Künstlerinnen thematisieren in ihren Arbeiten Aspekte der Geschichte, Kunstgeschichte, Literatur, des Films der klassischen Moderne oder älterer Epochen.
Remote Memories spürt nun dieser Vertiefung des kulturellen Gedächtnisses in der heutigen jungen Kunst nach: In den präsentierten Werken zeigt sich, dass Geschichte und Erinnerung kaum auf direkter Anschauung beruhen, vielmehr medial vermittelt sind. Die Grenzen zwischen historischem Zitat, Fiktionalisierung sowie assoziativer Aneignung historischer Stoffe sind fließend. Neben der zeitgenössischen Beschäftigung mit diesen Themenkreisen wird zudem die Geschichte bestimmter Medien innerhalb der Kunst des 20. Jahrhunderts aufgezeigt.
19,95 €
24,50 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Remote Memories"

Juli 2009

ISBN 978-3-86678-339-3

16,50 x 22,50 cm

72 Seiten

32 farbige und 12 s/w Abbildungen

Hardcover, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
von
KAI 10 Raum für Kunst, Düsseldorf

mit einem Vorwort von
Monika Schnetkamp

mit Textbeiträgen von
Zdenek Felix, Julia Höner
Veranstaltungen
Die Publikation erschien anlässlich der Ausstellungen „Remote Memories“, 16. Mai bis 18. Juli 2009, KAI 10 Raum für Kunst, Düsseldorf.