Perfekt zum Fest
Die neue Collector's Edition vom bekannten britischen Pop-Artist Allen Jones
Details

Robert Rauschenberg – Jean Tinguely. Collaborations

Als Jean Tinguely 1960 erstmals in New York eintraf, eilte ihm der Ruf eines Bilderstürmers voraus. Kurz darauf inszenierte er seine „suizidale Maschine“ Homage to New York, zu der Robert Rauschenberg Money Thrower for Jean Tinguely’s H.T.N.Y. – sein erstes kinetisches Objekt – beisteuerte. Als Glücksbringer gedacht, markiert es den Beginn der mehrjährigen Zusammenarbeit der beiden Künstler: Die Kunst sollte wieder mit dem Leben zusammengebracht und in der gemeinsamen Arbeit die Bedingtheit des Einzelnen als Schöpfer hin zu größerer künstlerischer Freiheit überwunden werden.
Der vorliegende Katalog dokumentiert die gemeinsamen Projekte und die Freundschaft von Tinguely und Rauschenberg, die ein Spannungsfeld an neuen Möglichkeiten für die Kunst eröffnete, auf dem sich Neo- und Meta-Dadaisten, Absurdistan, augenzwinkernder Witz und kritisch-analytische Schärfe begegneten.
39,95 €
49,06 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Robert Rauschenberg – Jean Tinguely. Collaborations"

Oktober 2009

ISBN 978-3-86678-354-6

24,00 x 28,00 cm

244 Seiten

59 farbige und 101 s/w Abbildungen

Hardcover, gebunden

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
Museum Tinguely, Basel

mit einem Vorwort von
Roland Wetzel

mit Textbeiträgen von
Jean-Paul Ameline, Mari Dumett, Manuela Kraft, Annja Müller-Alsbach und Heinz Stahlhut
Veranstaltungen
Die Publikation erschien anlässlich der Ausstellung „Robert Rauschenberg – Jean Tinguely. Collaborations“, 13. Oktober 2009 bis 17. Januar 2010, Museum Tinguely, Basel.