In Kürze
Der international renommierte Fotograf Walter Vogel ist weithin bekannt für seine unvergesslichen Porträts von Pina Bausch und Joseph Beuys. Weniger beachtet blieb bisher eine von ihm bevorzugte Art des Fotografierens weiblicher Schönheit.
Details

Rolf Glasmeier

Retrospektive
Das umfangreiche, sehr vielfältige künstlerische Schaffen Rolf Glasmeiers ist geprägt durch die Vereinigung von scheinbar Gegensätzlichem, das Überschreiten von Grenzen und Aufheben traditioneller Kategorien.
In seinen frühen Arbeiten, den Kaufhaus-Objekten, setzt Glasmeier industriell in Serie gefertigte Alltagsgegenstände als künstlerische Elemente ein und schafft interaktive Werke, die Bekanntes in einem anderen Kontext zeigen und auf Veränderbarkeit ausgelegt sind. Ab Mitte der siebziger Jahre treten die Elemente der Konsumgesellschaft zugunsten natürlicher Materialien in den Hintergrund. Mit der Verwendung von Fundstücken nähert sich Glasmeier archaischen Kunstformen, wobei er die rationale strukturalistische Herangehensweise mit dem intuitiven Ansatz vereint und die Auseinandersetzung mit der Struktur auf universale Fragen ausweitet.

Mehr zu Rolf Glasmeier

24,00 €
29,47 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Rolf Glasmeier"

Mai 2008

ISBN 978-3-86678-184-9

26,00 x 26,00 cm

144 Seiten

144 farbige und 137 s/w Abbildungen

Hardcover, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
von der
Stiftung für Konkrete Kunst und Design, Ingolstadt
mit einem Vorwort von
Tobias Hoffmann
mit einem Textbeitrag von
Ines Bauer
Veranstaltungen
Der Katalog erschien anlässlich der Ausstellung „Rolf Glasmeier — Retrospektive“, 2008, Museum für Konkrete Kunst Ingolstadt in Zusammenarbeit mit der Stiftung für Konkrete Kunst und Design.