Neu

Der Katalog zur Ausstellung Die UFA – Geschichte einer Marke der Deutschen Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen widmet sich den ökonomischen und ästhetischen Strategien des Medienkonzerns seit seiner Gründung im Jahr 1917.

Details

Spieler

Harald Reiner Gratz beobachtet Thomas Thieme
Harald Reiner Gratz, einer der bedeutendsten thüringischen Maler der Gegenwart, und Thomas Thieme, einer der renommiertesten Akteure auf deutschsprachigen Bühnen und prominenter Film- und Fernsehprotagonist, wagten ein Experiment:  Über drei Jahre beobachtete, studierte und porträtierte der Maler Gratz den Charakterschauspieler Thieme.
Ein bildmächtiger Zyklus ist aus diesem künstlerischen Grenzgang entstanden. Im Sujet des fast vergessenen Schauspielerporträts verdichten sich in den Gemälden, Zeichnungen und Fotocollagen Figur und Handlung, Raum und Zeit, malerische Virtuosität und Expressivität. Gesehenes verbindet sich mit imaginativen Szenen, äußerlich Erlebtes mit inneren Bildern des Malers.

Regulärer Preis: 28,00 €

Special Price 14,00 €

Regulärer Preis: 34,38 CHF

Special Price 17,19 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Spieler"

Februar 2012

ISBN 978-3-86678-671-4

29,70 x 21,00 cm

128 Seiten

69 farbige Abbildungen

Hardcover, gebunden

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
Ulrike Bestgen und Wolfgang Holler für die Klassik Stiftung Weimar
Texte von
Ulrike Bestgen, Wolfgang Holler, Iris Berben, Ulrike Bestgen, Wolfgang Holler, Bernd Kauffmann, Rolf Luhn, Frank Quilitzsch
Gestaltung von
Ines Ulbrich, Schmalkalden
Veranstaltungen
Ausstellung „Spieler. Harald Reiner Gratz beobachtet Thomas Thieme", 12. Februar bis 15. April 2012, Klassik Stiftung Weimar, Neues Museum Weimar