In Kürze
Der international renommierte Fotograf Walter Vogel ist weithin bekannt für seine unvergesslichen Porträts von Pina Bausch und Joseph Beuys. Weniger beachtet blieb bisher eine von ihm bevorzugte Art des Fotografierens weiblicher Schönheit.
Details

Stefan Kürten. Black Mirror

Drucke 1991–2009
Stefan Kürtens künstlerisches Motiv ist das „Haus“. Von idyllisch bis unheimlich spannt sich der Bogen unterschiedlichster Mentalitäten, die der Künstler für sein Thema entwickelt:
Ein verwunschener Park mit amerikanischem Holzhaus, ein erdrückend aufgeräumter Garten vor einem deutschen Einfamilienhaus oder ein bedrohlich wirkender Palmengarten mit Pool – alles Versionen einer Idylle als Fluchtort aus einem rationalisierten Alltag, zugleich aber auch Hinweis auf die Diskrepanz zwischen Wunsch und Wirklichkeit. Denn überall gibt es Anzeichen für die Auflösung des bunten Gewebes, das diese Welt zusammenhält.
Als chronologisches Werkverzeichnis präsentiert „Black Mirror“ sämtliche Drucke Kürtens, die neben seiner Malerei 1991 bis 2009 entstanden. Die Publikation, die den Einfluss der Techniken aufeinander sowie den Herstellungsprozess der Drucke veranschaulicht, dient mit allen technischen Daten der Drucke auch als dokumentarisches Nachschlagewerk.

Regulärer Preis: 22,50 €

Special Price 12,00 €

Regulärer Preis: 27,63 CHF

Special Price 14,74 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Stefan Kürten. Black Mirror"

Dezember 2005

ISBN 978-3-86678-400-0

28,00 x 21,00 cm

56 Seiten

87 farbige und 6 s/w Abbildungen

Hardcover in Leinen, gebunden

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
Kerber Verlag
Texte von
Martin Hentschel