NEU
Das spannende Begleitbuch öffnet den Blick in ein hoch aktives Feld dynamischer Gedankenexpeditionen durch Akteure wie Gropius, Schawinsky, Taut oder Deffke.
Details

Steffen Junghans

Kapitulation. Fotografien
Die Publikation „Kapitulation“ gibt einen konzentrierten Einblick in das bildnerische Denken des Leipziger Fotografen Steffen Junghans (*1963). Er versteht sich als Lichtbildner, der Phänomene vor der Kamera sucht und inszeniert, um sie zu einem präzisen Bild zu verdichten. Deren serielle Reihung verdeutlicht darüber hinaus komplexe Ideen zu verschiedenen Themenfeldern. Betonen die Serien „Einrichten“ und „Moderne Werkstätten“ visuelle Aspekte von Wissenschaftsmodellen, wird besonders in der Werkgruppe „Kapitulation“ die Stringenz und gleichzeitige Offenheit der Sichtweise von Steffen Junghans deutlich. Seine Arbeiten loten die Möglichkeiten der Fotografie auf eigenständige und neue Weise als bildgenerierendes Medium einer Wirklichkeitsabbildung und gleichzeitigen Reflexion aus.
25,00 €
30,70 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Steffen Junghans"

April 2007

ISBN 978-3-86678-044-6

20,00 x 22,50 cm

84 Seiten

49 farbige Abbildungen

Hardcover, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
von
Erik Schönenberg, Museum Goch


in Zusammenarbeit mit Torsten Reiter, maerzgalerie
, Leipzig

mit Textbeiträgen von
Florian Ebner, Jürgen Hentschel und Erik Schönenberg
Veranstaltungen
Die Publikation erschien anlässlich der Ausstellung „Steffen Junghans — Fotografien“, 2006/2007, Museum Goch.