Neu
unveröffentlichte Abbildungen und exklusive Werk- und Szenenfotos aus der internationalen Filmgeschichte
Details

Stein aus Licht

Kristallvisionen in der Kunst
Symbolgeladen, rein und mythisch ist der Kristall. Auf Künstler übt er seit jeher eine große Anziehungskraft aus. Die ausstellungsbegleitende Publikation beleuchtet die Rezeption des Lichtsteins von der Romantik bis in die Gegenwart:  In den Felsen der Gebirge entdeckt Caspar Wolf eine göttliche Ordnung; modernen Architekten wie Bruno Taut dient der Kristall als Vorbild utopischer Lichtbauten. Maler wie Lyonel Feininger, Adolf Hölzel und Paul Klee brechen Ihre Bilder in kristallinen Strukturen auf. Für Joseph Beuys wird der Kristall zum Kältepol analytischen Denkens, während Meret Oppenheim in ihm magische Aspekte entdeckt.
39,80 €
48,87 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Stein aus Licht"

ISBN 978-3-7356-0071-4

24,00 x 30,00 cm

224 Seiten

167 farbige und 12 s/w Abbildungen

Steifbroschur, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
von
Matthias Frehner und Daniel Spanke
Texte
Johannes Grave, Regine Prange, Verena Kuni, Bernd Nicolai, Jörg Richter, Stefan Bodo Würffel, Daniel Spanke
Gestaltung
Marie Louise Suter, Bern
Veranstaltungen
erschienen im April 2015

Ausstellung: „Stein aus Licht. Kristallvisionen in der Kunst" vom 24.4.2015 - 6.9.2015 im Kunstmuseum Bern