Neu
Cornelia Schleime erhält den Hannah-Höch-Preis des Landes Berlin für ihr Lebenswerk
Details

Szilard Huszank

consciously – unconsciously
Der ungarische Künstler Szilard Huszank ist bislang vor allem mit gegenständlicher Malerei in Erscheinung getreten: Seien es Akte, Interieurs oder ausgeklügelt arrangierte Stillleben, zu jedem seiner Themen entstehen meist ganze Serien von Bildern, die verschiedenste Aspekte des Sujets widergeben.
Die vorliegende Publikation präsentiert nun Huszanks aktuelle Arbeiten. Neu ist die Hinwendung zum Abstrakten: “Imaginäre Landschaften“ kontrastieren spannungsreich mit gegenständlichen, klar komponierten Gemälden, die während eines fünfmonatigen Aufenthalts des Künstlers in Marseille entstanden. Die Natur selbst ist hier Protagonist, atmosphärisch, weiträumig und harmonisch. Der Mensch würde hier nur stören und seine Rolle – so scheint es – beschränkt sich lediglich auf die eines (mit)gedachten Beobachters, der durch die Augen des Malers auf Entdeckungsreise gehen darf.

Mehr zu Szilard Huszank

Regulärer Preis: 30,00 €

Special Price 15,00 €

Regulärer Preis: 36,84 CHF

Special Price 18,42 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Szilard Huszank"

April 2010

ISBN 978-3-86678-397-3

21,00 x 28,00 cm

132 Seiten

131 farbige Abbildungen

Hardcover, gebunden

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
Alfred Toepfer Stiftung F.V.S.
Texte von
Silke Eikermann-Moseberg, Harriet Zilch
Veranstaltungen
Die Publikation erscheint anlässlich der Ausstellung “Szilard Huszank, consciously – unconsciously“, 16. November 2010 bis 28. Januar 2011, Galerie im Georgshof, Alfred Toepfer Stiftung F.V.S. in Hamburg, sowie Stadtgalerie im Elbforum Brunsbüttel und Ausstellungshalle der ADBK in Nürnberg und Galerie Seeling in Fürth.

Weitere Publikationen des Künstlers