Neu
Die Fotografien der Serie Kopiec Bonawentura haben ihren Ursprung in einem Zitat des französischen Schriftstellers Alfred Jarry aus dem Schauspiel Ubu Roi (1896): »Die Handlung spielt in Polen, das heißt nirgendwo«. Hierzu ersinnt der Fotograf Lucas Olivet eine vielgefächerte und nationenübergreifende Erwiderung.
Details

The Crocodile in the Pond

11 Artists from ShanghART
Vergleichbar mit der Metapher vom Krokodil, durch das die Fische schneller schwimmen, sobald man es zu ihnen in den Teich setzt, hat sich die Szene durch die junge Generation chinesischer Künstler verändert. Die zeitgenössische chinesische Kunst stellt sich nicht mehr hinter Vorbilder und Meister. Eine neue Geisteshaltung hat Einzug in die Ateliers und damit in die Kunstproduktion gehalten. Eine Geisteshaltung, durch die Künstler sich nicht mehr als Bohemien definieren, sondern vielmehr als Denker und erfolgreiche Think Tanks für die Gesellschaft. Sie haben etwas zu sagen und sie sagen es laut und deutlich. Sie nutzen die technologischen Innovationen des 21. Jahrhunderts, kommentieren gesellschaftliche Konventionen mit einem Augenzwinkern und sie arbeiten unerschrocken in riesigen Dimensionen.


Künstlerliste
Birdhead鸟头, Chen Xiaoyun陈晓云, Han Feng韩锋, Jiang Pengyi蒋鹏奕, Lu Lei陆垒, Shao Yi邵一, Shi Yong施勇, Sun Xun孙逊, Xu Zhen徐震/MadeIn, Yang Zhenzhong杨振中, Zhang Ding张鼎


25,00 €
30,70 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"The Crocodile in the Pond "

Juni 2016

ISBN 978-3-7356-0276-3

21 x 26 cm

96 Seiten

51 farbige und 61 s/w Abbildungen

Softcover, gebunden

Sprachen: Chinesisch, Englisch

Herausgeber
Global Art St. Urban Foundation, Gertrud & Heinz Aeschlimann
Texte von
Gertrud & Heinz Aeschlimann, Alexandra Grimmer, Xenia Piëch (Interview mit Lorenz Helbling)
Gestaltung von
Frederik Foert
Veranstaltungen
Ausstellung: „The Crocodile in the Pond / 11 Artists from ShanghART“, 12. – 26. Juni 2016, Museum Art St. Urban & Abbey St. Urban