Neu
Das metaphorische Finale des Fotomagazins THE OPÉRA
Details

Thomas Henke

Liquid Identities (Volume I - III)
Medienkünstler Thomas Henke (*1972) hat einen neuen Ansatz für Filmporträts entwickelt. ´Liquid Identities I-III´ bespricht die ersten Porträts seiner neuen Werkreihe. Das Innere von Persönlichkeiten sichtbar zu machen, ihre Veränderlichkeit und Widersprüchlichkeit ist eines der Ziele seiner Porträtkunst. Henke wählt seine Protagonisten aus und lässt sie sich selbst und ihr persönliches Umfeld filmen. Das so gewonnene Rohmaterial verwendet er, um daraus im Schnitt Porträtfilme von extremer Lebendigkeit zu fertigen, die das Ich der Porträtierten atmen. Seine ´Liquid Identities´ widmen sich Selbstdarstellungen von Jugendlichen, die das Empfinden der Betrachter herausfordern, eigene Haltungen einzunehmen. Gegensätze in den Gedanken und Lebensweisen Jugendlicher heute prallen in den Filmen hart aufeinander. Darüber hinaus sind auch Arbeiten von Lorenz Estermann (*1968) filmisch festgehalten. Die Installationen von Lorenz Estermann sind Gefäße für die brisanten Inhalte.

Mehr zu Thomas Henke

10,00 €
12,28 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Thomas Henke"

August 2008

ISBN 978-3-86678-203-7

17,00 x 24,00 cm

64 Seiten

Softcover, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
vom
Referat Kultur der Stadt Kaiserslautern
mit Textbeiträgen von
Andrea Edel, Thomas Henke, Justus Jonas, Susanne Neubauer, Annette Reich und Philipp Wolf
Veranstaltungen
Der Katalog erschien anlässlich der Ausstellung »Liquid Identities (Volume I - III)«, 2008, Fruchthalle Kaiserslautern.