In Kürze
Mel Ramos' malerisches Gesamtwerk erstmals in einem Band.
Details

Tiefes Licht

Schwarz – Farbe der Finsternis, des Bösen, der Trauer, Gegenfarbe des Lichts, der Farben überhaupt, stets aber auch Eleganz, Würde und Ernsthaftigkeit ausstrahlend, Hauptfarbe der spanischen Hoftracht wie der Existentialisten. In der Kulturgeschichte des späten 20. Jahrhunderts könnte man geradezu von einer Emanzipation des Schwarz’ sprechen, wurde es doch für viele, abgelöst von ikonografisch negativen Bedeutungen, zu einer ausgesprochenen Lieblingsfarbe in Mode, Design und Interieur. Immer schon ist Schwarz in der Fotografie von besonderer Bedeutung, stellt die vom Licht geschwärzte silberhalogenidbenetzte Fotoplatte den Ausgangspunkt des Verfahrens dar, projizierte Bilder zu fixieren.
Das Buch präsentiert Künstler, in deren fotografischem Werk die Farbe Schwarz eine besondere Rolle spielt. Nicht so sehr die symbolischen Bezüge sind also dabei von Interesse, sondern Schwarz als bewusst und dezidiert eingesetztes künstlerisches Gestaltungsmittel.
26,50 €
32,54 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Tiefes Licht"

September 2006

ISBN 978-3-938025-87-1

0,00 x 0,00 cm

ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
von
Daniel Spanke,
Kunsthalle Wilhelmshaven
Veranstaltungen
Die Publikation erschien anlässlich der Ausstellung „Tiefes Licht“, 2006, Kunsthalle Wilhelmshaven.