Neu
Cornelia Schleime erhält den Hannah-Höch-Preis des Landes Berlin für ihr Lebenswerk
Details

Tobias Lehner

Paintings (2003-2007)
„[...] Ausgangspunkt der Malerei von Tobias Lehner bildet jeweils eine intuitive Setzung auf der Leinwand. Im sich daran anschließenden Experimentieren entwickelt Lehner souverän mittels Pinsel und Rakel differenzierte Farb- und Formspektren. Die deckende und lasierende Verwendung von rasch trocknenden Acrylfarben ergibt sukzessiv ein koloristisch reiches, leuchtendes Raumgefüge. Gestisch-Expressives und Geometrisch-Gebautes verschmelzen im fließenden Farb- und Formenraum. Aus bewegten Gebilden, ruhenden schablonenartigen Feldern, halbtransparenten Schlieren, feinen Strukturen, organartigen Verästelungen, Scherenschnittformen, sich schlängelnden Farbbändern und Tiefenraum suggerierenden Verdichtungen schafft Lehner ein suggestives Spannungsfeld, das Assoziationen mit Landschaften oder Gegenständen ermöglicht. [...] Opulentes Chaos und klarer Ordnungswille sind die beiden Pole der sehr persönlichen Bildfindungen.“ Emmanuel Post
32,00 €
39,30 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Tobias Lehner"

September 2007

ISBN 978-3-86678-080-4

21,00 x 28,50 cm

144 Seiten

Hardcover, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch

Herausgeber
von
Matthias Kleindienst, galerieKleindienst, Leipzig, union gallery, London und Galerie Suzanne Tarasiève, Paris.

Mit Textbeiträgen von
Colin Ledwith, Eric Darragon und Meinhard Michael
Veranstaltungen
Die Publikation erschien anlässlich der Ausstellung „Tobias Lehner – Paintings (2003-2007)“, 2007, galerieKleindienst, Leipzig.