Neu
unveröffentlichte Abbildungen und exklusive Werk- und Szenenfotos aus der internationalen Filmgeschichte
Details

Trevor Paglen

A Compendium of Secrets
Seit mehr als einem Jahrzehnt ist Trevor Paglen mit seiner subversiven Konzeptkunst erfolgreich auf dem internationalen Kunstmarkt vertreten.
Beim Studium von Landkarten der Vereinigten Staaten entdeckte der promovierte Geograf Lücken – „weiße Flecken“, wie er sie nennt –, die er zu besuchen und fotografieren begann. Dabei entstanden hoch brisante Bilder und Fotografien über politische Phänomene, die in den USA strengster Geheimhaltung unterliegen. Experimentelle Fotografien, die Spionagesatelliten im Nachthimmel zeigen, Aufnahmen von verborgenen Militärbasen und Testarealen des Pentagons, eine Liste von Codenamen geheimer Militärprogramme und eine kuriose Sammlung von militärischen Aufnähern und Insignien – all das ist im „Compendium of Secrets“ versammelt: widersprüchlich und geheimnisvoll, aufdeckend und subversiv, ein Wechselspiel von Enthüllung und Geheimhaltung, Evidenz und Abstraktion.

Mehr zu Trevor Paglen

26,50 €
32,54 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Trevor Paglen"

Mai 2010

ISBN 978-3-86678-436-9

24,00 x 30,00 cm

64 Seiten

32 farbige und 11 s/w Abbildungen

Hardcover, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
von
Ute Riese, Kunsthalle Gießen

mit einem Vorwort von
Ute Riese

mit einem Textbeitrag von
Thomas Wagner
Veranstaltungen
Die Publikation erschien anlässlich der Ausstellung „Trevor Paglen. A Compendium of Secrets“, 30. Mai bis 22. August 2010, Kunsthalle Gießen.