Neu
Auf der Suche nach einer existenziellen künstlerischen Wahrheit, geht er einen eigenen Weg abseits der Trends der modernen Kunst.
Details

Urbane Künste Ruhr

2012-2017

Die vielseitigen Kunstprojekte im öffentlichen Raum, die von Urbane Künste Ruhr initiiert und umgesetzt werden, gehören seit Jahren zu den Highlights im ganzen Ruhrgebiet. Der Fokus liegt auf dem urbanen Raum und den damit verbundenen Konflikten und Chancen, den Problemen und Potenzialen. Alle Projekte zeigen neue Wege der Interaktion, bei denen die Stadt den Raum bietet, sich einzumischen und ästhetische Veränderungen anzustoßen. In Zusammenarbeit mit internationalen und regionalen Künstlern, Bewohnern, Wissenschaftlern und Netzwerken werden die Kunstprojekte realisiert. Die Publikation stellt 11 Projekte ausführlich vor. Darüber hinaus dokumentiert das Buch alle Projekte, die im Rahmen von Urbane Künste Ruhr 2012-2017 stattgefunden haben.

Bitte beachten Sie: Das Buch erscheint im September 2017 und ist bereits vorbestellbar.

Dieses Produkt kann nicht mit PayPal erworben werden
45,00 €
55,26 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Urbane Künste Ruhr"

September 2017

ISBN 978-3-7356-0365-4

22,00 x 27,00 cm

288 Seiten

Broschur, broschiert

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
Katja Aßmann, Lukas Crepaz, Florian Heilmeyer
Texte von

Markus Ambach, Katja Aßmann, Markus Bader, Holger Bergmann, Till Briegleb, Sebastian Brohn, Christina Danick, Matthias Frense, Rainer Hofmann, Malina Hoffmann Barbara Könches, Interview mit: Ana Dana Beros, Zagreb, Stefan Ghenciulescu, Bukarest, Elpida Karaba, Athen, Interview mit Florian Malzacher und Ahmet Ögüt