Neu
100 Jahre Bauhaus: Anlässlich dieses Jubiläums präsentiert das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster die Ausstellung Bauhaus und Amerika.
Details

„von zweifellos künstlerischem Wert“ – Paul Goesch und seine Werke zwischen Anstalt und Avantgarde

Das Lebenswerk Paul Goeschs (1885-1940) bildet ein besonders eindrückliches Beispiel für das Wechselspiel zwischen Kunst und psychischer Krankheit. Er ist der Schöpfer eines vielseitigen malerischen und zeichnerischen Werkes, das zunächst als Teil der Berlin Avantgarde nach dem ersten Weltkrieg für Aufsehen sorgte, dann aber wegen der Psychiatrisierung des Künstlers zunehmend in Vergessenheit geriet. In seinem Werk spielt er mit Bildmustern aus Mythos und Christentum und bringt seine Sehnsucht nach Erlösung zum Ausdruck. Die neue Publikation führt die Diskussion um einen faszinierenden Künstler der Moderne fort, die 2016/ 2017 mit einer Überblicksausstellung und einer Tagung in der Heidelberger Sammlung Prinzhorn begonnen wurde.

Bitte beachten Sie: Das Buch erscheint im April 2019, ist aber bereits vorbestellbar.

Dieses Produkt kann nicht mit PayPal erworben werden
35,00 €
42,98 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"„von zweifellos künstlerischem Wert“ – Paul Goesch und seine Werke zwischen Anstalt und Avantgarde"

April 2019

ISBN 978-3-7356-0466-8

16,00 x 21,00 cm

208 Seiten

Hardcover, gebunden

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
Patricia Feise-Mahnkopp, Thomas Röske
Texte von

Petra Albrecht, Matthias Bunge, Rotraut De Clerk, Patricia Feise-Mahnkopp, Sonja Frohoff, Sabine Hohnholz, Annelie Lütgens, Christoph Redies, Dorothea Redepenning, Thomas Röske, Maike Rotzoll, Annabel Ruckdeschel, Barbara Safarova

Gestaltung von
komplus Heidelberg