In Kürze
Der international renommierte Fotograf Walter Vogel ist weithin bekannt für seine unvergesslichen Porträts von Pina Bausch und Joseph Beuys. Weniger beachtet blieb bisher eine von ihm bevorzugte Art des Fotografierens weiblicher Schönheit.
Details

Wer ist die Kunst?

Funktion und Selbstverständnis
2004 hat der Kunstverein Hildesheim im Kerber Verlag seine dreiteilige Reihe mit Themenreadern zu Grundfragen zeitgenössischer Kunst mit dem Band Wo ist die Kunst? Zur Geographie von Schnittstellen begonnen. Nach dem zweiten Reader Wann ist die Kunst? Prozess, Moment, Gültigkeit stellt der dritte Reader die Frage Wer ist die Kunst? Funktion und Selbstverständnis.
Im Mittelpunkt steht also die Person, quasi das offensichtliche wie unfreiwillige Personal des Kunstsystems. Welche Rollen hält es bereit, auf welchen Ebenen lässt sich hier (inter-)agieren oder gar manipulieren? Wer übt gezielt Macht aus, und auf welche Weise? Wer entscheidet über Definitionen und Bedeutungszuweisungen? Und wer ist dabei schließlich auf wen angewiesen? Oder geht es am Ende auch ohne Kommunikation und Konsens?
19,80 €
24,31 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Wer ist die Kunst?"

April 2006

ISBN 978-3-938025-65-9

21,50 x 28,00 cm

160 Seiten

56 farbige und 2 s/w und 40 duplex Abbildungen

Softcover, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
von
Thomas Kaestle für den
Kunstverein Hildesheim
Veranstaltungen
Der Katalog erschien als übergreifende Publikation des gesamten Ausstellungsjahrs 2006 des Kunstverein Hildesheim.