Neu
unveröffentlichte Abbildungen und exklusive Werk- und Szenenfotos aus der internationalen Filmgeschichte
Details

Wilhelm Rudolph

Das Phantastischste ist die Wirklichkeit. Malerei und Holzschnitte
Wilhelm Rudolph wurde als Erneuerer des realistischen Holzschnitts und als sensibler Porträtist gefeiert. Seine delikate und feinsinnige Malerei und seine in Holz geschnittenen lapidar wirkenden Motive machten ihn bereits in den 1920er-Jahren über Dresden hinaus bekannt. Wichtigstes künstlerisches Credo war für ihn die Wiedergabe der Wirklichkeit.
Der Ausstellungskatalog gibt mit Rudolphs Holzschnitten und Gemälden einen Überblick über seine beiden wichtigsten Tätigkeitsfelder und schlägt einen Bogen von den künstlerischen Anfängen über die Entwicklung des für ihn charakteristischen Realismus bis zu späten Rückgriffen auf impressionistische Traditionen.

Mehr zu Wilhelm Rudolph

34,00 €
41,75 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Wilhelm Rudolph"

ISBN 978-3-86678-987-6

21,00 x 26,00 cm

160 Seiten

191 farbige und 45 s/w Abbildungen

Hardcover, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
von
Städtische Galerie Dresden und Museum Spendhaus Reutlingen

Texte
Ralf Gottschlich, Martin Schmidt, Johannes Schmidt

Gestaltung
Denise Walther, Heimatstuben, Dresden
Veranstaltungen
Ausstellung
"Wilhelm Rudolph. Das Phantastischste ist die Wirklichkeit. Malerei und Holzschnitte", 11.10.2014 – 11.1.2015, Städtische Galerie Dresden; 31.1. – 12.4.2015 im Museum Spendhaus Reutlingen