Neu
Seit ihren künstlerischen Anfängen schätzt Martha Jungwirth das Papier als Malgrund. Ihre subtilen, intensiven Farbkompositionen demonstrieren die Umsetzung ihrer subjektiven Wahrnehmung von der sichtbaren und erfühlten Wirklichkeit.
Details

William Minke

No Way Home / Volksbühne 2004–2017

Die Volksbühne ist ein radikaler Ort. Längst hat dieses Theater wie kein anderes das Stadtbild Berlins geprägt und nebenbei Theatergeschichte geschrieben. Zum Ende der letzten Spielzeit unter der Intendanz von Frank Castorf versammelt das Buch Fotografien von William Minke, der während seiner 13-jährigen Tätigkeit an der Berliner Volksbühne sein Umfeld fotografierte. Am Rand der Aufführungen, Proben und Pausen, auf der Straße, in der Kantine und in Hotelzimmern hat er die stillen und ebenso die exzessiven Momente festgehalten. Ganz beiläufig nehmen einen William Minkes Aufnahmen mit: Plötzlich steht man mitten in der Garderobe oder am Tresen, ist ganz selbstverständlich nah dran, als wäre man dabei gewesen, bei all den Aufführungen, Gesprächen und Feiern.

29,95 €
36,78 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"William Minke"

Mai 2017

ISBN 978-3-7356-0357-9

17 x 22 cm

288 Seiten

113 farbige und 64 s/w Abbildungen

Steifbroschur, gebunden

offene Fadenheftung

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
Betty Fink, Laura Benz
Texte von
René Pollesch
Gedicht von Jonathan Meese
Gestaltung von
Andreas Koch, Berlin