Neu
Das metaphorische Finale des Fotomagazins THE OPÉRA
Details

Winfried Wolk

Zwischen Karneval und Aschermittwoch
Winfried Wolk ist ein brillanter Zeichner mit Neigung zum Grotesken und zu satirischer Überhöhung. Sein Generalthema ist das Verhältnis von Individuum und Gesellschaft, das er mit ironischer Distanz analysiert und dessen Widersprüche und Konflikte er aufzeigt. Tabus lotet er bis in ihre Grenzbereiche aus und bisweilen wird er zum visionären Utopisten.
Winfried Wolks Kunst provoziert, sie polarisiert und enttarnt Lebenslügen. Sie fordert aber auch  zum Dialog auf; sie berührt, beeindruckt und verfügt über eine phantastische Ambivalenz in ihrer unbekümmerten Zeichenfreude – vehement im Augenblick und reich an kleinen Überraschungen.

Regulärer Preis: 33,90 €

Special Price 17,00 €

Regulärer Preis: 41,63 CHF

Special Price 20,88 CHF

ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Winfried Wolk"

Juni 2011

ISBN 978-3-86678-546-5

21,00 x 25,00 cm

224 Seiten

118 farbige und 65 s/w Abbildungen

Hardcover, gebunden

Sprachen: Deutsch

Herausgeber

Der Freundeskreis Winfried Wolk, vertreten durch Ulrich Krell, Barbara Krell und Eva Maria Adler


mit Textbeiträgen von
Eva Maria Adler, Günter Blutke, Jörg-Heiko Bruns, Richard Christ, Peter Huse, Ingrid Katzmarski-Leps, Marcus Kenzler, Ulrich Krell, Barbara Melchert, Rolf Münzner, Veronika Pahl, Stefan Reker, Werner Stockfisch, Sabine Sülflohn, Christoph Tannert, Jochen Thies, Wolfgang Vogelmann und Constanze Wolk


Gestaltung
Winfried Wolk

Veranstaltungen
Ausstellungen „Winfried Wolk - Zwischen Karneval und Aschermittwoch“, 28. Mai bis 4. Juli 2011, Galerie in der Burg Neustadt-Glewe, und 3. September 2011 bis 15. Januar 2012, Kunstarchiv Burg Beeskow.