Neu
unveröffentlichte Abbildungen und exklusive Werk- und Szenenfotos aus der internationalen Filmgeschichte
Details

ZEIT(LOSE) ZEICHEN

Gegenwartskunst in Referenz zu Otto Neurath
Piktogramme, Icons, Apps, ... analoge und digitale Bildzeichen bestimmen zunehmend die Kommunikation, visuelle Leitsysteme prägen den öffentlichen Raum. Was heute zum (Medien)Alltag gehört, hat seinen Ursprung in Otto Neuraths Visualisierungssystem ISOTYPE (International System of Typographic Picture Education).
ZEIT(LOSE) ZEICHEN lädt anlässlich des 130. Geburtstags von Neurath ein, den Kosmos der vielfältigen Formen von Bildzeichen in der zeitgenössischen bildenden Kunst zu entdecken und verdeutlicht die Aktualität seiner Konzepte für die aktuelle Kunstproduktion sowie global genutzte Kommunikationswege.
29,95 €
36,78 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"ZEIT(LOSE) ZEICHEN"

ISBN 978-3-86678-792-6

22,50 x 22,50 cm

172 Seiten

131 farbige und 21 s/w Abbildungen

Hardcover, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
von
Maria Christine Holter, Barbara Höller, Künstlerhaus Wien

Texte
Peter Bogner, Christopher Burke, Maria Christine Holter und Abstracts weiterer AutorInnenen sowie Beiträgen der KünstlerInnen

Gestaltung
Olaf Osten, Wien
Veranstaltungen
Ausstellung: „ZEIT(LOSE) ZEICHEN: Gegenwartskunst in Referenz zu Otto Neurath / TIME(LESS) SIGNS: Contemporary Art in Reference to Otto Neurath“, 13.12.2012 - 17.2.2013, Künstlerhaus Wien