Neu
Ferdinand Hodler (1853–1918) zählt zu den bedeutendsten Schweizer Künstlern des frühen 20. Jahrhunderts. Innerhalb des Symbolismus und des Jugendstils entwickelte er einen unverwechselbaren Stil.
Details

Armin Weinbrenner

In Farbe. Arbeiten 2008–2012
Die jüngsten Arbeiten des Malers Armin Weinbrenner, die in dieser Publikation präsentiert werden, charakterisieren zwei Dinge – die Kraft der Farbe und der Reiz der Oberfläche: eingekerbt, zerfurcht und schrundig rau in seinen Farbrelieftafeln aus Holz, spiegelglatt und hochglänzend in den Hinterglasbildern, farbsatt und höchst vielschichtig bei den Holzschnitten.
In irisierenden Farbwolken, mit brüchigen Konturen, in skripturalen Strichkürzeln oder gestisch schwungvollen Farbbahnen von leuchtender Klarheit behauptet Weinbrenner das Recht auf Farbe – und seine singuläre Position auf dem weiten Feld der Abstraktion.

Mehr zu Armin Weinbrenner

34,00 €
41,75 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Armin Weinbrenner"

Dezember 2012

ISBN 978-3-86678-756-8

29,50 x 24,00 cm

88 Seiten

86 farbige Abbildungen

Hardcover, gebunden

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber

galerie kunstück, Oldenburg, und Galerie Ostendorff, Münster 


Text
Stephan Trescher


Gestaltung
Eckard Kleßmann, Gütersloh