Neu
Die Fülle der Deutungsmöglichkeiten der prominentesten jüdischen Legendenfigur „Golem“ in einem Band.
Details

C.O. Paeffgen

aus der Sammlung Großhaus ergänzt mit Arbeiten aus den Sammlungen Falckenberg und T.A.L.
C.O. Paeffgens Kunst spricht stets eine deutliche Sprache, doch dies nicht ohne Hintersinn. Der Künstler begleitet die Zeit, greift Ereignisse und Szenen heraus, die er mit seinem kräftigen Lineament zusammenfasst und ihnen eine der Popart nahe, aber niemals mechanische Abstraktion gibt. Vielmehr ist sein Strich von tieftintiger Sattheit, unruhig, manchmal vibrierend – sei es Füllfederhalter, Filzstift oder Pinsel.
Was der Künstler als Schlüsselszenen in Bildern der Zeitung wahrnimmt, formt er um und hält uns darin zum Nachdenken an. Bis in die Jetztzeit erstreckt sich sein Werk, in dem sich gelegentlich Aktualität und Brisanz der angeschlagenen Stichworte im vollen Sinn erst später erschließen. Diesen Hintersinn zu entdecken, die vermeintlichen Trivialitäten zu deuten, wird anhand der präsentierten Arbeiten Paeffgens ein Vergnügen sein.

Regulärer Preis: 26,50 €

Special Price 13,00 €

Regulärer Preis: 32,54 CHF

Special Price 15,96 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"C.O. Paeffgen"

August 2009

ISBN 978-3-86678-340-9

20,00 x 24,00 cm

96 Seiten

112 farbige Abbildungen

Klappenbroschur, gebunden

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
Levy Galerie, Hamburg, Museum Moderner Kunst Wörlen, Passau
Texte von
Carl Haenlein und Eveline Seelig
Veranstaltungen
Die Publikation erschien anlässlich der Ausstellungen „C.O. Paeffgen“, 23. August bis 22. November 2009, Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloß Gottorf sowie 24. April bis 5. Juni 2010, Museum Moderner Kunst Wörlen, Passau. Katalog und Ausstellungen wurden mit freundlicher Unterstützung der LEVY Galerie, Hamburg, organisiert.