Neu
Die Fülle der Deutungsmöglichkeiten der prominentesten jüdischen Legendenfigur „Golem“ in einem Band.
Details

Gotische Skulptur in Sachsen

Führer durch die Ausstellung im Schloßbergmuseum
Die größte Kollektion mittelalterlicher Skulpturen in Sachsen wird im Rahmen einer langfristigen Kooperation zwischen den Kunstsammlungen Chemnitz – Schloßbergmuseum und den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden ab dem 21. Juni 2009 der Öffentlichkeit präsentiert.
Die neue gemeinsame Ausstellung enthält die besten Stücke des Schloßbergmuseums aus Chemnitz und der Skulpturensammlung aus Dresden. Darunter sind unter anderem das berühmte Heilige Grab aus der Jakobikirche in Chemnitz und die beiden Madonnen des Meisters H. W. aus Waldkirchen. Die Vereinigung der beiden historischen Sammlungen ermöglicht in der eigens dafür geschaffenen Präsentation im Schloßbergmuseum einen einzigartigen Überblick über die in kostbaren Farben gefasste gotische Schnitzkunst Sachsens.
15,00 €
18,42 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Gotische Skulptur in Sachsen"

Mai 2009

ISBN 978-3-86678- 290-7

12,00 x 22,00 cm

96 Seiten

80 farbige Abbildungen

Klappenbroschur, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
von
Kunstsammlungen Chemnitz, Schloßbergmuseum

und den
Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Skulpturensammlung

mit Textbeiträgen von
Silke Tofahrn, Uwe Fiedler und Friedrich Staemmler

mit einem Vorwort von
Ingrid Mössinger, Martin Roth und Moritz Woelk
Veranstaltungen
Die Publikation erschien anlässlich der Eröffnung der Dauerausstellung „Gotische Skulptur in Sachsen“ am 20. Juni 2009, Schloßbergmuseum Chemnitz.