Neu
Die Fülle der Deutungsmöglichkeiten der prominentesten jüdischen Legendenfigur „Golem“ in einem Band.
Details

Heimat?

Osteuropa in der zeitgenössischen Fotografie
Welche Rolle spielt die zeitgenössische Fotografie in der Diskussion des vielschichtigen Begriffs „Heimat“? Als Medium, das gleichermaßen Vorstellungen prägt und Erinnerungen konstituiert? Nach dem Ende des Kalten Krieges ist die Frage nach identitätsstiftenden Bezugspunkten in den Ländern Ost- und Ostmitteleuropas besonders bedeutsam. Der Ausstellungskatalog beleuchtet diese Fragestellung vor dem Hintergrund des gesellschaftlich-politischen Wandels – aus historischer wie aus aktueller Perspektive. Die in Binnen- wie in Außensicht entstandenen Bildwelten eröffnen ein Spannungsfeld zwischen Vergangenheit und Zukunft, Tradition und Fortschritt sowie lokalen und globalen Entwicklungen.
32,00 €
39,30 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Heimat?"

ISBN 978-3-86678-964-7

22,80 x 27,50 cm

160 Seiten

86 farbige und 14 s/w Abbildungen

Klappenbroschur, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
von
Stiftung Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg
Texte
Agnes Matthias, Manfred Seifert
Gestaltung
Wolfgang Maier
Veranstaltungen
Ausstellung: „Heimat? Osteuropa in der zeitgenössischen Fotografie", 6.6. – 7.9. 2014, Kunstforum Ostdeutsche Galerie Regensburg
www.kunstforum.net