In Kürze
Die Arbeitsweise und der Werkprozess des großen Meisters in einem umfangreichen Band.
Details

Helene Schjerfbeck

Helene Schjerfbeck (1862-1946) zählt zu den wichtigsten Künstlern Skandinaviens in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Während ihr in Skandinavien breite Aufmerksamkeit und Popularität zuteil wird, ist sie im Ausland bisher wenig beachtet.

Die umfangreiche Monografie stellt Leben und Werk der Malerin mit mehr als 80 eindrucksvollen Arbeiten aus allen Schaffensphasen vor. Die Publikation zeigt, wie die Künstlerin trotz ihrer physischen Isolation durch Bildvorlagen aus Kunst- und Modezeitschriften in Verbindung zu ihrer Zeitgenossenschaft stand. Dabei spielen die berühmten Selbstporträts ebenso eine zentrale Rolle, wie die Bildserien „The Convalescent“, „The Seamstress“ und „The Death of Wilhelm von Schwerin“ sowie zahlreiche Frauenportraits und die weniger bekannten außergewöhnlichen Männerakte und Historienbilder.

Mehr zu Helene Schjerfbeck

39,95 €
49,06 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Helene Schjerfbeck"

ISBN 978-3-7356-0009-7

24,00 x 29,00 cm

168 Seiten

98 farbige Abbildungen

Broschur, broschiert, mit Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch

Herausgeber

von
Max Hollein, Carolin Köchling

Texte
Anna-Maria v. Bonsdorff, Carolin Köchling, Riitta Konttinen, Marja Lahelma, Abigail Solomon-Godeau

Gestaltung
BankerWessel, Stockholm

Veranstaltungen

Ausstellung: "Helene Schjerfbeck", 02.10.2014-11.01.2015, Schirn Kunsthalle Frankfurt