Neu
Die Fülle der Deutungsmöglichkeiten der prominentesten jüdischen Legendenfigur „Golem“ in einem Band.
Details

Kleist

Krise und Experiment
Heinrich von Kleist durchlebte um 1800 die politischen und gesellschaftlichen Umbrüche in Deutschland und hatte persönlich, obwohl von adeliger Abstammung, zeitlebens instabile Lebensverhältnisse. Aus fortwährenden Krisenerfahrungen heraus entwickelte er Ideen und Lebensentwürfe, in denen gesellschaftliches Reformdenken und literarische Experimente einander durchdrangen.
Der vorliegende, reich bebilderte Katalog zum Kleistjahr 2011 beleuchtet im Spiegel von Kleists Werk- und Lebensexperimenten diesen Zusammenhang von Krise, Kritik und Reformideen im Vergleich auch zu der Jahrhundertwende 2000 – historisch fundiert und mit Fokus auf die überraschende Modernität Kleists aus heutiger Sicht.

Mehr zu Heinrich von Kleist

39,95 €
49,06 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Kleist"

November 2010

ISBN 978-3-86678-500-7

21,00 x 28,00 cm

432 Seiten

213 farbige und 33 s/w Abbildungen

Softcover, gebunden

Sprachen: Deutsch

Herausgeber

Günter Blamberger und Stefan Iglhaut


mit Textbeiträgen u. a. von
Günter Blamberger, Wolfgang de Bruyn und Stefan Iglhaut


Design
IGLHAUT + von GROTE, Berlin

Veranstaltungen
Die Publikation erschien anlässlich der Doppelausstellung zum Kleist-Jahr 2011 „Kleist: Krise und Experiment“, 21. Mai 2011 bis 29. Januar 2012, Ephraim-Palais Stadtmuseum, Berlin, sowie Kleist-Museum, Frankfurt/Oder.