Neu
Ferdinand Hodler (1853–1918) zählt zu den bedeutendsten Schweizer Künstlern des frühen 20. Jahrhunderts. Innerhalb des Symbolismus und des Jugendstils entwickelte er einen unverwechselbaren Stil.
Details

Monica Bonvicini

Die renommierte Künstlerin Monica Bonvicini (*1965) hat über die Jahre hinweg eine prägnante Bildsprache und einen medienübergreifenden Ansatz entwickelt. Mit ihren Installationen, Zeichnungen und Skulpturen wirft sie Fragen nach Gender- und Machtverhältnissen in unterschiedlichsten Kontexten auf. Sie beschäftigt sich mit den Bereichen Architektur, Sexualität sowie Politik und Repräsentation, deren Zusammenhänge sie offenlegt. Mit der ersten institutionellen Einzelpräsentation in Berlin würdigt die Berlinische Galerie die Künstlerin und ihre besondere Bedeutung für die Stadt. Anlässlich der ortsspezifischen Ausstellung erscheint ein Ausstellungskatalog / Künstlerbuch mit Texten zum Werk Bonvicinis und zahlreichen Abbildungen.

Bitte beachten Sie: Das Buch erscheint im November 2017 und ist bereits vorbestellbar.

Dieses Produkt kann nicht mit PayPal erworben werden
35,00 €
42,98 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Monica Bonvicini"

Oktober 2017

ISBN 978-3-7356-0388-3

ca, 23,00 x ca, 27,00 cm

ca. 104 Seiten

Softcover

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
Berlinische Galerie, Landesmuseum für Moderne Kunst
Texte von
Dr. Thomas Köhler, Prof. Dr. Annette Jael Lehmann und weitere
Gestaltung von
Bureau Mario Lombardo, Berlin
Veranstaltungen

Monica Bonvicini, 3612,54 M³ VS 0,05 M³, 15.09.2017-26.02.2018 in der Berlinischen Galerie