Neu
unveröffentlichte Abbildungen und exklusive Werk- und Szenenfotos aus der internationalen Filmgeschichte
Details

Réinventer le visible

1985 — 2005: 20 Jahre zeitgenössische Fotografie in Frankreich aus der Sammlung des Maison Européenne de la Photographie (Paris)
Nach dem Zweiten Weltkrieg wuchs in Europa eine neue Künstlergeneration heran, die das Gesicht der Fotografie grundlegend verändert hat. Wie selbstverständlich verbindet sie den dokumentarischen Aspekt des Fotografischen mit den Anspruch, Bildkunstwerke zu schaffen, deren Format auf die Wände von Museen und Galerien abgestimmt ist. Die Künstler handeln nach der Überzeugung, dass Fotografie die sichtbare Wirklichkeit nie nur passiv registriert, sondern aktiv an ihrer Konstruktion beteiligt ist.
Die präsentierten Werke aus der Sammlung des Maison Européenne de la Photographie in Paris, eines der wenigen Spezialmuseen für Fotografie in Europa, zeigen eine Auswahl wichtiger Positionen französischer Fotografie, welche die vielfältigen Neuerungen dieses Mediums seit den 1980er Jahren sinnlich erlebbar werden lassen.
38,90 €
47,77 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Réinventer le visible"

April 2006

ISBN 978-3-938025-74-1

21,00 x 26,50 cm

208 Seiten

52 farbige und 38 duplex Abbildungen

Hardcover, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch, Französisch

Herausgeber
von
Kai Uwe Schierz, Kunsthalle Erfurt

mit einem Vorwort von
Kai Uwe Schierz

Textbeiträge von
Isabelle Chesneau, Sonia Perrin-Amara und Pascal Hoël
Veranstaltungen
Die Publikation erschien anlässlich der gleichnamigen Ausstellung „Réinventer le visible“, Kunsthalle Erfurt, 2006.