In Kürze
Die Arbeitsweise und der Werkprozess des großen Meisters in einem umfangreichen Band.
Details

Stefan Loeber

Bedouin
Trockene Erde, stille Landschaften − die Negevwüste in Israel ist Heimat von über 200.000 Beduinen. Das Leben dort ist wie ein Pulverfass: Hauszerstörungen, schlechte Bildung, starre Traditionen, eine der höchsten Geburtenraten der Welt. In den letzen Jahren hat sich die politische und soziale Situation der Beduinen in Israel stark verschlechtert. Etwa die Hälfte lebt heute in „unanerkannten Dörfern“ in sehr einfachen Behausungen ohne Strom und fließend Wasser auf dem Land der Groß- und Urgroßväter. Die ungeklärte Landfrage, wem Land gehört und wer Häuser bauen darf, und die daraus resultierenden Hauszerstörungen sind Nährboden für radikale Gedanken und religiöse Fanatiker; ein Problem, dessen Ausmaß selbst in Israel vielen Leuten unbekannt ist.

Einen tiefen, unabhängigen Einblick in diese Lebenswelt geben die in diesem Buch versammelten ausdrucksstarken Fotografien Stefan Loebers.

Mehr zu Stefan Loeber

36,00 €
44,21 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Stefan Loeber"

Dezember 2015

ISBN 978-3-7356-0200-8

21,80 x 30,00 cm

112 Seiten

62 farbige und 2 s/w Abbildungen

Hardcover mit Halbleineneinband, gebunden

Sprachen: Englisch

Herausgeber
Stefan Loeber
Texte von
Stefan Loeber, Julia Weigl
Gestaltung von
Tom und Stephanie Ising für Herburg Weiland
Veranstaltungen
Ausstellung: „Stefan Loeber. Bedouin“, 16.12.−22.12.2015, KÖŞK, München