Neu
Der Künstler Harding Meyer ist ein Manipulator der Kunst
Details

Talia Keinan

The mountain and the shivering fact
Die israelische Künstlerin Talia Keinan arbeitet mit Video, Videoinstallation und Zeichnung.
In ihren Rauminszenierungen, Videoarbeiten aber auch ihren Zeichnungen schafft Keinan stets eigene Welten: Projektionsflächen treten skulptural in den Raum, Licht und Ton spielen eine wichtige Rolle, verschmelzen mit den Installationen zu einer Gesamtkomposition. Häufig sind die Bildprojektionen die einzigen Lichtquellen und verstärken die eigentümliche Atmosphäre.
Die Dramaturgie ihrer installativen Arbeiten setzt sich in Keinans zarten Zeichnungen fort. Mit minimalen Mittel gelingt es ihr, den Betrachter in eine Welt voller Magie und Zauber zu ziehen. Hier treffen sich Symbole und Geschichten, aber auch Bilder von sehr persönlichem Ausdruck – Traumwelten, die verschlossen bleiben.

Mehr zu Talia Keinan

19,80 €
24,31 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Talia Keinan"

Oktober 2010

ISBN 978-3-86678-479-6

20,00 x 25,00 cm

80 Seiten

47 farbige Abbildungen

Klappenbroschur, gebunden

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber

Stephan Mann, Museum Goch


mit Textbeiträgen von
Leah Abir, Steffen Fischer und Stephan Mann


Gestaltung
Christina Hackenschuh und Markus Braun, Stuttgart

Veranstaltungen
Die Publikation erschien nachträglich zu der Ausstellung „Talia Keinan. The mountain and the shivering fact“, 28. Februar bis 2. Mai 2010, Museum Goch.