Neu
Der Künstler Harding Meyer ist ein Manipulator der Kunst
Details

To Open Eyes

Kunst und Textil vom Bauhaus bis heute
Diese Publikation legt das Augenmerk auf eine von der Kunstgeschichte häufig vergessene Disziplin: die textile Kunst. Vom Studium ornamentaler Entwürfe der Wiener Werkstätte über die Farbuntersuchungen des Bauhauses bis zur Befragung der Materialität und dem ironischen und kritischen Umgang mit Stoff und Gewebe reicht im 20. und 21. Jahrhundert die Bandbreite der künstlerischen Annäherungen an das Thema Textil.

Der Katalog umfasst mehrere ausführliche Aufsätze zu diesen Themenkomplexen sowie einen umfangreichen Bildteil mit den Exponaten der Ausstellung, welche die Entwicklung des Textilen von der angewandten Kunst bis zur Existenz eigenständiger Kunstwerke zeigt.
39,95 €
49,06 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"To Open Eyes"

ISBN 978-3-86678-919-7

24,00 x 29,00 cm

240 Seiten

288 farbige und 41 s/w Abbildungen

Klappenbroschur, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
von
Friedrich Meschede, Jutta Huelsewig-Johnen

unter Mitarbeit von
Christina Lehnert, Henrike Mund

Texte
Irene Below, Peter-Nils Dorén, Eva-Maria Hartmann, Christiane Lutterkort, Christina Lehnert, Matteo de Leeuw-de Monti, Friedrich Meschede, Henrike Mund, Jürgen Recksiek, Jeroen Vinken, Christian Wolsdorff

Grafiker
Dorén + Köster

Veranstaltungen
Ausstellung: "To open eyes. Kunst und Textil vom Bauhaus bis heute", 17.11.2013 - 16.02.2014, Kunsthalle Bielefeld