Neu

Der Katalog zur Ausstellung Die UFA – Geschichte einer Marke der Deutschen Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen widmet sich den ökonomischen und ästhetischen Strategien des Medienkonzerns seit seiner Gründung im Jahr 1917.

Details

Tor Seidel

Mannequins

„Amigo“, „Selfie“ oder „Dummy“ – so nennen die in den Golfstaaten tätigen indischen oder pakistanischen Wanderarbeiter ihre selbstgefertigten Puppengestalten, die auf Baustellen als Straßenschilder und Signalfiguren fungieren. Während die Arbeiter diese skurrilen Puppen lediglich als pragmatisches Mittel zum Zweck ansehen, erkennt der Fotograf Tor Seidel in hohem Maße künstlerische Werke in ihnen. Fragil und kurzlebig erhalten sie ihren großen Auftritt in Tor Seidels Inszenierung als unerkannte Superstars der heißen Wüstenstraßen. Durch seine Präsentation wirken die in diesem Buch versammelten „Mannequins“ seltsam belebt, sie strahlen eine Präsenz und eigentümliche Lebendigkeit aus, die irritierend wirkt.


Bitte beachten Sie: Das Buch erscheint im März 2018 und kann bereits vorbestellt werden.

Dieses Produkt kann nicht mit PayPal erworben werden
35,00 €
42,98 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Tor Seidel"

August 2017

ISBN 978-3-7356-0334-0

23,00 x 28,00 cm

128 Seiten

Hardcover, gebunden

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
Tor Seidel
Texte von
Richard Weihe, Zoltan Somhegyi
Gestaltung von
Luis Castaneda