Neu
Der Künstler Harding Meyer ist ein Manipulator der Kunst
Details

Wanderland

Israel — Palestine
Der Katalog widmet sich der labilen gesellschaftlichen und politischen Situation Israels und seiner immer noch strittigen Grenzsituation im Verhältnis zu den arabischen Nachbarn. Dieses Thema wurde und wird immer wieder nicht nur von israelischen und palästinensischen, sondern auch von ausländischen Künstlern und Fotografen reflektiert.
Der Katalog stellt gleichberechtigt Innen- und Außenansichten eines anhaltenden Konfliktes nebeneinander. Etwa 12 Künstler aus Israel, Palästina und Europa beleuchten in Form von Foto- und Videoarbeiten kaleidoskopartig Landschaften und Lebensformen, Konflikte und Kommunikation verschiedener Ethnien, wobei auch versucht wird, die Grenzen zwischen dokumentarischen und inszenatorischen Vorgehensweisen der Künstler auszuloten. Künstlerisches Engagement und politische Aussage stehen hier im Spannungsfeld miteinander.
28,00 €
34,38 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Wanderland"

November 2006

ISBN 978-3-86678-035-4

21,00 x 25,00 cm

128 Seiten

78 farbige und 5 s/w Abbildungen

Klappenbroschur, gebunden, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch, Englisch

Herausgeber
von
Martin Hentschel,
Krefelder Kunstmuseen

mit Textbeiträgen von
Noam Yuran (Tel Aviv), Hassan Khader (Ramallah) u. a.
Veranstaltungen
Die Publikation erschien anlässlich der Ausstellung „Wanderland“, 2006/2007 im Museum Haus Lange, Krefelder Kunstmuseen.