Neu
unveröffentlichte Abbildungen und exklusive Werk- und Szenenfotos aus der internationalen Filmgeschichte
Details

Willi Baumeister und Karl Hofer

Begegnung der Bilder
Ein Brückenschlag zwischen Vergangenheit und Gegenwart: Die Maler Willi Baumeister und Karl Hofer sind die Hauptfiguren im Streit um abstrakte oder gegenständliche Kunst, der in den 1950er Jahren vor dem Hintergrund des Kalten Krieges die Gemüter erregte. Die Verabsolutierung dieser beiden scheinbar konträren Anschauungen hat für Jahrzehnte die Kunstentwicklung in Deutschland geprägt.
Das Buch blickt erstmals auf das Verbindende zwischen den fast gleichaltrigen Künstlern -- und erlaubt damit eine neue Sichtweise auf eine bis heute nicht vergessene Debatte um die Ausdrucksformen der Kunst.
39,80 €
48,87 CHF

vergriffen

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Willi Baumeister und Karl Hofer"

ISBN 978-3-938025-06-2

22,00 x 27,00 cm

240 Seiten

93 farbige und 146 s/w Abbildungen

Hardcover, ohne Schutzumschlag, ohne Schuber

Sprachen: Deutsch

Herausgeber
von
Hans-Werner Schmidt,
Museum der bildenden Künste Leipzig
Veranstaltungen
Der Katalog erschien anlässlich der Eröffnungsausstellung »willi baumeister karl hofer«, Museum der bildenden Künste Leipzig, 2005.