Neu
Die Fülle der Deutungsmöglichkeiten der prominentesten jüdischen Legendenfigur „Golem“ in einem Band.
Details

Albert Weisgerber 1878-1915

Retrospektive
Albert Weisgerber galt als eine der vielversprechendsten jungen Kräfte der Münchner Moderne. Sein früher Tod auf den Schlachtfeldern des Ersten Weltkriegs schnitt das Schaffen einer Künstlerpersönlichkeit ab, die im Spannungsfeld der Avantgarden zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine kompromisslose und eigenständige Position behauptet hat. Aus Anlass seines 100. Todestags widmet das Saarlandmuseum in Kooperation mit der Albert-Weisgerber-Stiftung St. Ingbert dem Künstler die umfassendste Retrospektive der letzten Jahrzehnte. Das aufwendig bebilderte Katalogbuch zeichnet in sieben aktuellen Textbeiträgen Weisgerbers vielgestaltiges Œuvre nach.

39,95 €
49,06 CHF
ODER

inkl. Mehrwertsteuer 7%

versandkostenfrei in Deutschland und der Schweiz

"Albert Weisgerber 1878-1915"

März 2015

ISBN 978-3-7356-0091-2

21,00 x 28,00 cm

248 Seiten

140 farbige und 31 s/w Abbildungen

Hardcover, gebunden

Sprachen: Deutsch

Herausgeber

Roland Mönig


Texte
Kathrin Elvers-Švamberk, Andrea Fischer, Roland Mönig, Gerhard Sauder, Christiane Wichmann, Dieter Wirth, Eva Wolf


Gestaltung
Amir Rezaloo, Dortmund

Veranstaltungen

Ausstellung: „Albert Weisgerber 1878-1915. Retrospektive“, , 21.03. - 5.7.2015, Saarlandmuseum, Saarbrücken